1974 gründete Herr Rosario Giuffrè zusammen mit seinem Sohn Carmelo und seinem Bruder Cono in Capo d’Orlando, einem hübschen Ort zwischen Meer und Hügeln in der Provinz von Messina, das Unternehmen Irritec®. Damals zählten 18 Mitarbeiter zu dem Unternehmen und die hauptsächliche Tätigkeit bestand aus der Herstellung von PVC-Rollläden.

Der damals fünfundzwanzigjährige Carmelo Giuffrè begann damit, den Gedanken zu  hegen, dass die Zukunft in der Bewässerung und der Wasserersparnis liegt. Es handelte sich wiederum um die Verarbeitung von Kunststoffmaterialien, die bis heute die hauptsächliche Bestimmung des Unternehmens ist, allerdings verschob sich das Interesse auf die Sparte der Mikrobewässerung, unterstützt von dem Engagement, das bis dahin der Entwicklung des internationalen Marktes galt.